Verschiedenes

Multimeter, Grundlagen des Testmessers

Multimeter, Grundlagen des Testmessers

Das Testmessgerät oder Multimeter ist eines der flexibelsten Testgeräte.

Testmessgeräte oder Multimeter werden überall eingesetzt, von Heimwerkstätten bis hin zu Hochtechnologielabors und von Menschen, die von Elektronikbegeisterten über Studenten und Servicetechniker bis hin zu Hochtechnologieentwicklungsingenieuren reichen.

Jeder, der sich mit elektrischen oder elektronischen Schaltkreisen und Systemen befassen muss, muss möglicherweise ein Testmessgerät oder, wie sie oft genannt werden, Multimeter verwenden, da er in der Lage ist, eine Vielzahl elektronischer und elektrischer Messungen durchzuführen.

Mit dem Multimeter können verschiedene elektrische Grundgrößen gemessen werden. Traditionell wurden sie zur Messung von Strom, Spannung und Widerstand verwendet, aber moderne digitale Testmessgeräte können viel mehr Größen messen.

Multimeter- / Testmeter-Historie

Das Testmessgerät oder Multimeter kann seine Ursprünge auf die Erfindung des Galvanometers um 1820 zurückführen.

Anfangs waren alle Testmessgeräte analog, da die digitale Technologie noch viele Jahre in der Zukunft lag.

Galvanometer waren große Instrumente, die eine Ablenkung zeigten, wenn ein Strom durch die Spule floss. Typischerweise wurde zur Messung von Spannung und Widerstand eine Wheatstone-Brückenkonfiguration verwendet, bei der die Brücke ausgeglichen war, wenn Widerstände oder Spannungen übereinstimmten.

Die Wheatstone-Brücke war für viele Anwendungen nicht geeignet, da sie groß und langsam zu bedienen war. Infolgedessen wurden bestimmte Spannungsprüf- und Stromprüfzähler angezeigt.


... das AVO-Messgerät wurde verbessert, behielt aber über viele Jahre sein grundlegendes Design bei ....

Die Entwicklung dessen, was wir heute als Multimeter kennen, wird einem britischen Postingenieur namens Donald Macadie zugeschrieben. Anstatt mehrere separate Instrumente mit sich führen zu müssen, um Telekommunikationsschaltungen zu warten und Fehler zu finden, wollte er ein einziges Instrument. Dementsprechend entwickelte er ein Testmessgerät, mit dem Strom, Spannung und Widerstand gemessen werden können. Als es Ampere, Volt und Ohm maß, nannte er es ein AVO-Messgerät.

Dieses AVO-Testmessgerät bestand aus einem einzelnen Messgerät für bewegliche Spulen mit einer Reihe von Schaltern und Präzisionswiderständen, die es ihm ermöglichten, eine Vielzahl von Messungen und Bereichen bereitzustellen.

Zur Herstellung des neuen Testmessgeräts wurde eine Firma namens Automatic Coil Winder and Electrical Equipment Company gegründet.

Obwohl Donald MacAdie Aktionär von ACWEECO war, arbeitete er bis zu seiner Pensionierung 1933 für die Post.

Das AVO-Messgerät wurde über viele Jahre hergestellt, wobei aufeinanderfolgende Versionen eine bessere Genauigkeit und mehr Leistungsfähigkeit bieten. Das Grundformat blieb jedoch das gleiche, bis die Produktion eingestellt wurde, als die digitalen Typen übernahmen.

Multimetertypen

Multimeter oder Testmeter gibt es in verschiedenen Ausführungen. Sie fallen in zwei Hauptkategorien.

Analoge Multimeter:

Das analoge Multimeter war die erste Form eines Testmessers, die eingeführt wurde. Wie der Name schon sagt, werden analoge Techniken verwendet, um die Messwerte zu messen und anzuzeigen. Obwohl die digitale Technologie diese analogen Messgeräte in vielerlei Hinsicht überholt hat, können sie dennoch gekauft werden und sind in einer Reihe von Bereichen weit verbreitet.

Vorteile von analogen Multimetern

  • Einfach und leicht zu bedienen und zu lesen
  • Die analoge Skala gibt einen guten Hinweis auf Trends und Ballpark-Zahlen
  • Benötigt keine Batterie für Spannungs- und Strommessungen

Nachteile von analogen Multimetern

  • Nicht so genau wie ein Digitalmultimeter
  • Analoge Bewegungen sind nicht so einfach herzustellen wie digitale Leiterplatten

Analoge Multimeter werden heutzutage weniger häufig verwendet, obwohl einige Leute sie immer noch bevorzugen.


Digitalmultimeter, DMMs:

Das digitale Multimeter oder DMM ist heute die am weitesten verbreitete Form des Multimeters. Mithilfe der digitalen Technologie können sehr genaue Messungen durchgeführt werden, und viele dieser Testinstrumente können eine Vielzahl von Messungen durchführen, die über die grundlegenden Amperevolt und Ohm der analogen Testmessgeräte hinausgehen.

Vorteile von Digitalmultimetern

  • Jetzt billig und weit verbreitet
  • Bieten Sie genaue Ergebnisse - auch für kostengünstige Modelle
  • Hat keine beweglichen Teile

Nachteile von Digitalmultimetern

  • Benötigt eine Batterie für alle Messungen

Digitalmultimeter werden am häufigsten für Multimeter verwendet und bieten die Vorteile vieler Messtypen, niedrige Kosten und Genauigkeit.


Multimeter-Messungen

Mit Multimetern / Testmessgeräten können verschiedene Messungen durchgeführt werden.

  • Spannungsmessungen: Spannungsmessungen mit einem Testmessgerät sind sehr einfach durchzuführen. Stellen Sie einfach das Messgerät ein und platzieren Sie die Sonden über den zu messenden Punkten.
  • Aktuelle Messungen: Strommessungen erfordern etwas mehr Vorbereitung - das Messgerät muss in den Stromkreis eingeführt werden, damit Strom durch das Testmessgerät fließt.
  • Widerstandsmessungen: Um eine Widerstandsmessung mit einem Testmessgerät durchzuführen, sollte der zu messende Gegenstand aus dem Stromkreis genommen und das Multimeter zur Messung des Widerstands verwendet werden. Bei analogen Messgeräten sind vor der Messung einige Einstellungen am Messgerät erforderlich.

Multimeter Preise

Multimeter-Testmessgeräte sind in verschiedenen Größen erhältlich und weisen unterschiedliche Funktions- und Leistungsgrade auf. Infolgedessen variieren die Multimeterpreise je nach Kauf.

Die Preise für Low-End-Multimeter können nur wenige Dollar, Pfund oder Euro betragen. Multimeter von bekannten Herstellern werden jedoch teurer. Einige können sogar hundert Dollar oder mehr kosten.

Die Multimeterpreise variieren erheblich zwischen den unbekannten Herstellern und den etablierten bekannten Marken. Beim Kauf eines Testmessgeräts muss dessen Verwendung berücksichtigt werden. Einige der kostengünstigen sind für viele Anwendungen in Ordnung - ihre Genauigkeit ist unter normalen Bedingungen gut. Die bekannten Marken mit höheren Multimeterpreisen können gerechtfertigt werden, wenn eine garantierte Leistung erforderlich ist. Auch bei Arbeiten mit hohen Spannungen können seriöse Marken die erforderlichen Zertifizierungen vorlegen.

Daher ist es bei der Betrachtung von Multimetern, Preisen und Leistung erforderlich, die Anwendung und die Anforderungen zu berücksichtigen und zu entscheiden, was benötigt wird.

Schau das Video: Messtechnik-Tutorial 02: Spannungs-, Strommessung, Messfehler (Oktober 2020).