Information

Hinweise zur Elektronik Amateurfunkgeschäft: Antennenanalysator

Hinweise zur Elektronik Amateurfunkgeschäft: Antennenanalysator

Antennenanalysatoren werden verwendet, um die Eigenschaften und die Leistung einer Antenne besser zu verstehen. Antennenanalysatoren sind besonders nützlich, wenn Sie Antennen installieren, damit experimentieren oder entwickeln.

* Sie können nicht sehen, was Sie möchten - geben Sie einfach eine andere Beschreibung in das Suchfeld ein.

Antennenanalysatoren sind sehr nützliche Testgeräte für alle, die mit Antennen experimentieren. Während ein geeigneter Vektornetzwerkanalysator ideal wäre und die besten Informationen liefert, sind diese Instrumente außerordentlich teuer, und ein Antennenanalysator ist normalerweise eine weitaus kostengünstigere Lösung, die für die meisten Amateurfunk-Situationen völlig ausreichend ist.

Antennenanalysatoren liefern Informationen über die Leistung der Antenne getrennt in Bezug auf Widerstand und Reaktanz. Die von einem Antennenanalysator bereitgestellten Messwerte liefern viel mehr Informationen als diejenigen, die aus SWR-Messwerten erhalten werden können.

Außerdem muss für das SWR-Messgerät ein Signal übertragen werden. Daher muss darauf geachtet werden, dass andere Benutzer nicht gestört werden, und die Station muss an jedem Punkt identifiziert werden, um den Vorschriften zu entsprechen. Ein SWR-Messgerät benötigt normalerweise die Übertragung einiger Watt Leistung, um sinnvolle Messwerte liefern zu können. Im Vergleich dazu benötigt ein Antennenanalysator nur wenig Strom und dies fällt normalerweise unter die gesetzlichen Anforderungen für die Verwendung einer Sendelizenz.

Die meisten Antennenanalysatoren enthalten jedoch eine SWR-Brücke als Teil der Gesamtfunktionalität. Dies kann bei Bedarf mit dem Sender entsprechend verwendet werden.

Wenn Sie einen Antennenanalysator kaufen, werden Sie feststellen, dass es mehrere auf dem Markt gibt. Worauf sollten Sie beim Kauf achten?

  • Computersteuerung: Einige Antennenanalysatoren sind rein manuell und liefern Messwerte entweder auf analogen Messgeräten oder auf digitalen Anzeigen der Antennenmesswerte. Andere Messgeräte sind mit einem Computer verbunden, sodass die Antennenleistung über einen Bereich unterschiedlicher Frequenzen aufgezeichnet werden kann. Offensichtlich sind die Antennenanalysatoren mit der Computerschnittstelle teurer, bieten jedoch zusätzliche Funktionen.
  • Frequenzbereich: Es ist offensichtlich zu sagen, dass dies notwendig ist, um den Frequenzbereich des Antennenanalysators zu überprüfen. Einige decken 1 bis 60 MHz ab, während andere sich auf etwa 250 MHz erstrecken können, und andere sind möglicherweise nur für die VHF / UHF-Bänder vorgesehen. Es versteht sich von selbst, dass der Analysator umso teurer ist, je breiter der Frequenzbereich ist.
  • Robustheit: Antennenanalysatoren werden häufig im Freien verwendet. Da sie außerhalb der Labor- oder Hüttenumgebung verwendet werden, ist es am besten, wenn sie relativ robust sind. Wie viel Sorgfalt auch immer angewendet wird, sie werden zweifellos einige Stöße und Schläge erleiden. Ein robusterer Analysator hält wahrscheinlich länger.

Es besteht ein Gleichgewicht zwischen dem Kauf eines erstklassigen Antennenanalysators und einem viel günstigeren. Wenn der Analysator wahrscheinlich nur gelegentlich verwendet wird, ist in vielen Fällen ein billigerer die naheliegende Wahl. Wenn es wahrscheinlich häufiger verwendet wird, kann ein höherer Aufwand gerechtfertigt sein. Es kann hilfreich sein, zuerst einen auszuleihen, um zu beurteilen, was tatsächlich benötigt wird. Oft kann dies nur mit Erfahrung und Verwendung einer solchen kommen.


Schau das Video: Amateurfunk: Prüfung bestanden..was nun? (November 2020).