Verschiedenes

Bändchenmikrofon

Bändchenmikrofon

Obwohl das Bändchenmikrofon heutzutage nicht mehr so ​​weit verbreitet ist, kann es eine sehr hohe Klangqualität liefern.

Bändchenmikrofone sind von vielen Herstellern erhältlich, darunter viele der Top-Namen.

Bändchenmikrofonkonstruktion

Das Bändchenmikrofon besteht aus einem gewellten Aluminiumband, das hochkant zwischen den Polen eines Magneten aufgehängt ist.

Das Bändchenmikrofon ist so konzipiert, dass zwischen den Rändern des Bändchens und den Magnetseiten nur sehr kleine Lücken bestehen. Dies bedeutet, dass das Band eher durch die Geschwindigkeit der Luft als durch den auf es einwirkenden Schalldruck bewegt wird.

Aufgrund dieser Eigenschaft ist das Bändchenmikrofon als Geschwindigkeitsmikrofon bekannt.

Da das Bändchenmikrofon einen einzelnen Leiter hat, der durch das Magnetfeld verläuft (im Gegensatz zum dynamisch beweglichen Spulenmikrofon, bei dem sich mehrere Windungen der Spule durch das Magnetfeld bewegen), hat das Bändchenmikrofon eine niedrige Ausgangsimpedanz. Um dies zu überwinden, verfügen diese Mikrofone normalerweise über einen internen Aufwärtstransformator. Moderne Bändchenmikrofone verwenden Hochleistungsmagnete und effiziente Transformatoren, und ihre Leistung kann manchmal die eines dynamischen Mikrofons übertreffen.

Bändchenmikrofonfunktionen

Das Bändchenmikrofon hat mehrere Aspekte - es bietet eine Vielzahl von Funktionen.

  • Treue: Die elektrische Version der Klangqualität ist bei Verwendung eines Bändchenmikrofons sehr hoch. Die Masse des Bandes ist sehr gering, da es besonders dünn ist. Dies bedeutet, dass es eine geringe Trägheit und einen guten Hochfrequenzgang aufweist.
  • Resonanz: Die Resonanzfrequenz des Mikrofons ist hoch - weit über dem hörbaren Bereich und färbt daher die Reaktion nicht. Dies führt zu einer guten flachen Reaktion, und es klingt weniger hell als ein Mikrofon mit beweglicher Spule, und als Ergebnis erzeugt es einen angenehmeren Klang.
  • Richtungsmuster: Das häufigste Richtungsmuster für Bändchenmikrofone ist eine bidirektionale Zahl mit acht Mustern. Zusätzlich zum standardmäßigen bidirektionalen Aufnahmemuster können Bändchenmikrofone auch so konfiguriert werden, dass sie Nieren-, Hypernieren-, omnidirektionale und variable polare Muster aufweisen, obwohl diese Konfigurationen viel seltener sind.
  • Verwendung mit Beschallungssystemen: Die flache Antwort bedeutet, dass Beschallungssysteme mit einer höheren Verstärkung verwendet werden können als bei anderen Mikrofontypen wie dem dynamischen mit einem Hub von etwa 2,5 bis 5 kHz. Ein solcher Auftrieb beschleunigt das Einsetzen der akustischen Rückkopplung in diesem Bereich, wodurch die Gesamtverstärkung verringert wird, die verwendet werden kann. Bei einigen Mikrofonen wurde jedoch absichtlich eine Spitze eingeführt, um ihnen eine höhere „Präsenz“ zu verleihen. Überprüfen Sie den Frequenzgang, bevor Sie sie kaufen und verwenden.
  • Positionierung: Ein Bändchenmikrofon sollte nicht zu nahe am Lautsprecher platziert werden. Wenn dies nicht der Fall ist, erzeugen die plosiven Klänge wie "p", "b" und andere einen besonders schlechten Pop. Auch der Bass wird unnatürlich verstärkt.
  • Empfindlichkeit: Das Bändchenmikrofon hat nicht mehrere Drähte, die die magnetischen Kraftlinien abschneiden - es ist nur das einzelne Band und nicht die mehreren Drahtwindungen wie bei einer beweglichen Spule oder einem dynamischen Mikrofon. Dies bedeutet, dass die Empfindlichkeit viel geringer ist als die eines dynamischen Mikrofons.
  • Robustheit und Haltbarkeit: Frühe Bändchenmikrofone können durch Stöße beschädigt werden und sogar in das Mikrofon blasen. Moderne Bändchenmikrofone sind viel robuster und können für eine Vielzahl von Anwendungen verwendet werden, einschließlich lauter Rockmusik.

Bändchenmikrofone benötigen keine Phantomspeisung. Daher ist Vorsicht geboten, wenn Sie sie mit vielen Mischern und anderen Geräten verwenden, die möglicherweise Phantomspeisung liefern. Ältere Mikrofone können durch Anlegen dieser Spannung beschädigt werden, obwohl modernere Mikrofone viel widerstandsfähiger sind.

Das Bändchenmikrofon ist ein elektrisch einfaches Design ohne aktive Komponenten. Früher galt es als Mikrofon der Wahl für hochwertige Audioanwendungen. Obwohl andere Mikrofontypen ihre Leistung drastisch verbessert haben, haben neue Bändchenmikrofone die Messlatte noch weiter angehoben und bieten eine verbesserte Leistung, Zuverlässigkeit und Robustheit.

Schau das Video: Mikrofonauswahl - Welcher Mikrofontyp für welche Anwendung? session Tutorial (November 2020).