Information

ESD-Steuerungsprozess

ESD-Steuerungsprozess

Es ist sehr wichtig, dass jede Elektronikfertigung, -wartung, -reparatur oder jeder andere Bereich, der sich mit elektronischen Bauteilen und Schaltkreisen befasst, einen ESD-geschützten Bereich in irgendeiner Form hat.

Ebenso wichtig ist ein Steuerungsprozess oder -programm, in dem festgelegt ist, wie es verwendet wird. Es ist wichtig, dass der ESD-geschützte Bereich so genutzt wird, dass er leistungsfähig ist. Von der Art und Weise, wie es verwendet wird, bis zur Prüfung von Armbändern und anderen Geräten, um sicherzustellen, dass alles funktionsfähig ist, ist alles erforderlich.

Ein ESD-Kontrollprogramm wird alle für den jeweiligen Bereich relevanten Bereiche der ESD behandeln, und auf diese Weise wird der ESD-Kontrollprozess alle relevanten Probleme angehen.

Der ESD-Kontrollprozess muss so implementiert werden, dass alle Personen in den relevanten Bereichen die Standards und Verfahren einhalten. Nur so funktionieren die ESD-Kontrollmechanismen effektiv.

ANSI / ESD S20.20

Wenn Sie überlegen, einen ESD-Kontrollprozess oder ein ESD-Programm einzurichten, müssen Sie unbedingt den ANSI / ESD "20.20-Standard konsultieren. Dieser Standard ist international anerkannt und wurde vom ANSI (American National Standards Institute) und der ESD Association entwickelt.

Die Norm ANSI S20.20 deckt die Anforderungen ab, die zum Entwerfen, Einrichten, Implementieren und Warten eines ESD-Steuerungsprogramms erforderlich sind. Es richtet sich an Organisationen, die elektronische Geräte herstellen, verarbeiten, testen, reparieren oder ausführen.

Es wurde von Branchenexperten erstellt und bietet den maßgeblichen Überblick über die Einrichtung und Aufrechterhaltung eines ESD-Kontrollprogramms.

Management-Unterstützung für einen ESD-Steuerungsprozess

Um den ESD-Kontrollprozess einzurichten, müssen einige grundlegende Schritte unternommen werden. Indem sichergestellt wird, dass die richtigen Grundlagen vorhanden sind, kann der ESD-Kontrollprozess selbst reibungsloser und effektiver eingeführt werden.

Der erste wichtige Schritt besteht darin, sicherzustellen, dass die Geschäftsleitung hinter dem ESD-Kontrollprogramm steht. Ohne die Unterstützung der Geschäftsleitung ist jede Initiative dieser Art an den Gründer gebunden. Die Implementierung des ESD-Kontrollprozesses führt zu Kosten, und das Management muss sich dieser von Anfang an bewusst sein. Wenn Sie sie von Anfang an vorbereiten, können Sie sie vorbereiten. Mit ihrer Unterstützung wird es möglich sein, eine Genehmigung für die Ausgaben in Bezug auf den Kapitalaufwand sowie andere laufende Kosten einschließlich Schulungen zu erhalten.

Glücklicherweise ist der Fall für den Installations- und ESD-Steuerungsprozess gut bewiesen. Jede Elektronikfertigungs- oder Serviceorganisation muss Vorsichtsmaßnahmen zur ESD-Kontrolle treffen. Ohne sie wird die Qualität schlecht sein, und außerdem werden viele Kunden nicht mit einem Unternehmen zu tun haben wollen, das keinen guten ESD-Prozess hat. Diese Fakten sind gut dokumentiert und können dem Management bei Problemen leicht präsentiert werden.

Mit Unterstützung des Managements ist es dann erforderlich, die Zusammenarbeit aller assoziierten Abteilungen sicherzustellen, die möglicherweise direkt oder nicht direkt an der Einrichtung, Verwendung und Wartung des ESD-Kontrollprogramms beteiligt sind.

Grundlagen des ESD-Steuerungsprozesses

Um ein ESD-Steuerungsprogramm einrichten zu können, müssen Sie mit den grundlegenden Anforderungen beginnen. Diese müssen als grundlegende Anforderungen identifiziert werden, aber zusätzlich muss der ESD-Kontrollprozess auf den einzelnen Bereich zugeschnitten werden, in dem er implementiert wird. Die folgenden Elemente bilden jedoch Schlüsselelemente in jedem ESD-Steuerungsprozess:

  • ESD-geschützter Bereich: Eines der Schlüsselelemente ist die Schaffung eines EPA-ESD-geschützten Bereichs. Dies wurde bereits auf einer anderen Seite in diesem Lernprogramm behandelt, und es kann auf diese Seite verwiesen werden.
  • Schilder und Hinweise: Die EPA sollte gut mit Schildern hervorgehoben werden, um die Menschen wissen zu lassen, dass sie einen ESD-geschützten Bereich betreten. Es dient auch als ständige Erinnerung an die Einhaltung der ESD-Schutzmaßnahmen.
  • ESD-Prozess: Die Erstellung des physischen Bereichs, in dem die statisch empfindlichen Geräte gehandhabt werden sollen, muss durch einen schriftlichen Prozess ergänzt werden, in dem detailliert beschrieben wird, wie die EPA verwendet und ausgeführt wird. Dies ist genauso wichtig wie die EPA selbst.
  • ESD-Training: ESD-Training ist ein weiterer wichtiger Punkt. Alle Mitarbeiter müssen geschult werden, um zu informieren, was ESD ist, wie wichtig ESD ist und wie die Ausrüstung in der EPA eingesetzt werden kann. Alle Mitarbeiter, die wahrscheinlich die EPA verwenden, müssen vollständig geschult sein und sich in den Prozess "eingekauft" haben. Wenn sie verstehen, was passiert und welche ESD-Kontrolle erforderlich ist, sind sie eher bereit, die erforderlichen Prozesse und Verfahren zu befolgen.

Schreiben eines ESD-Steuerungsprozesses

Ein ESD-Kontrollprozess definiert, wie die EPA eingerichtet, täglich ausgeführt und gewartet wird. Es sollte die "Do's and Don'ts" enthalten und alle, die es verwenden, darüber informieren, wie es verwendet werden soll und was sie tun sollen.

Ein ESD-Steuerprogramm oder ein ESD-Steuerungsprozess sollte viele Elemente definieren. Es kann in zwei Hauptelemente unterteilt werden:

  • Definition der physikalischen Elemente innerhalb der EPA
  • Definition der Art und Weise, wie die EPA verwendet wird, und der erforderlichen Prozesse oder Maßnahmen

Auf diese Weise definiert der ESD-Steuerungsprozess das Gerät und die Art und Weise, wie es verklagt wird. Indem Sie alle in einem Dokument zusammenfassen und eventuell erforderliche Änderungen gleichzeitig in der Anlage und im Prozess widerspiegeln.

In Bezug auf die erforderliche Anlage oder Ausrüstung bilden die möglicherweise abgedeckten Gegenstände im Wesentlichen die EPA und sollten Folgendes umfassen: ESD-Werkbänke, ESD-Armbänder, ESD-Kleidung, ESD-Schuhe, ESD-Fußböden, ESD-Stühle, ESD-Lagerung und Verpackung , ESD-Zeichen, Luftbefeuchter und alles andere, was für die EPA erforderlich ist. Es sollte auch die allgemeinen Spezifikationen definieren, die für alle Elemente innerhalb der EPA erforderlich sind. Produkte sollten so definiert werden, dass überall dieselben Produkte verwendet werden und sie dem erforderlichen Standard entsprechen.

Das Dokument zum ESD-Kontrollprozess sollte detailliert beschreiben, wie Personen innerhalb der EPA arbeiten sollen und welche anderen Maßnahmen ergriffen werden müssen.

  • Grundlegende Anweisungen zur Verwendung des Systems: Der Kontrollprozess muss definieren, wie die EPA von den Betroffenen verwendet wird, und Einzelheiten wie das Tragen von ESD-Kleidung, ESD-Fußschlaufen oder ESD-Schuhen usw. enthalten. Außerdem sollte erwähnt werden, dass unerwünschte Isoliermaterialien dies nicht tun sollten in die EPA gebracht werden. Dies sollte persönliche Gegenstände wie Taschen usw. einschließen, da diese wahrscheinlich statisch tragende Isolatoren enthalten.
  • Ausbildung: Der ESD-Kontrollprozess sollte definieren, wer auf welchem ​​Niveau und wie oft geschult werden soll. Für einen effektiven ESD-Prozess sollten alle Mitarbeiter bis zu einem bestimmten Grad geschult sein, um sie über die Gründe für die EPA, die Funktionsweise der EPA und die Verwendung von Elementen innerhalb der EPA sowie über besondere Vorsichtsmaßnahmen zu informieren.
  • Prüfung und Wartung: Bei ständiger Verwendung schlagen Elemente innerhalb der EPA fehl. Insbesondere Gegenstände, die gebogen sind, wie z. B. die Kabel für ESD-Handgelenkbänder, können brechen und so weiter. Häufig sind an ESD-Werkbänken Monitore angebracht, die die Konnektivität kontinuierlich überwachen. Auch andere Facetten wie die Reinigung sind wichtig. Schmutz, der sich auf Werkbänken ansammelt, führt dazu, dass die Leitfähigkeit sinkt und die statisch ableitende Oberfläche weniger effektiv wird. Der Boden muss ebenfalls gereinigt werden. Alle Reinigungsmethoden müssen sorgfältig spezifiziert werden, damit die grundlegenden statischen Ableitungseigenschaften einer zu reinigenden Oberfläche nicht beeinträchtigt werden. Bei der Auswahl von Reinigungsmitteln ist Vorsicht geboten. Sie sollten nicht abrasiv sein, damit sie statisch ableitende Oberflächen beschädigen. Einige Lösungsmittel können die Oberflächen angreifen und sollten nicht verwendet werden.

    Alle durchzuführenden Tests sollten definiert werden. Testausrüstung und Testmethode sollten genau definiert sein. Darüber hinaus sollten Routineprüfungen in den Wartungsplan aufgenommen werden, damit die Standards eingehalten werden.

Der ESD-Kontrollprozess sollte auch eine regelmäßige Prüfungsfunktion beinhalten. Dies sollte formelle Audits umfassen, um sicherzustellen, dass der Prozess eingehalten wird und keine Abkürzungen getroffen werden. Es kann auch neue Ideen hervorheben, die in den Prozess übernommen werden könnten, um Verbesserungen herbeizuführen. Zusätzlich zu den formellen Audits sollten regelmäßig Überprüfungen geplant werden, um Prozessverbesserungen zu untersuchen. Auf diese Weise kann der ESD-Steuerungsprozess aktualisiert werden, um sowohl Änderungen in der Umgebung oder den durchgeführten Arbeiten als auch Änderungen in der ESD-Steuerungstechnologie widerzuspiegeln. Dadurch wird sichergestellt, dass der ESD-Kontrollprozess immer relevant und aktuell ist.

Sicherheitsaspekte

Ein weiteres Element eines ESD-Programms ist die Gewährleistung der Sicherheit der in der Region tätigen Personen. Die Verwendung einiger Elemente wie ESD-Überschuhe und ESD-Fußschlaufen kann Auswirkungen auf die Sicherheit haben. Auch die elektrische Sicherheit muss berücksichtigt werden.

Daher sollte die Sicherheit bei der ESD-Kontrolle berücksichtigt werden. Es kann erforderlich sein, eine Risikoanalyse durchzuführen, um zu bewerten, welche Risiken bestehen können und wie jedes Risiko auf ein akzeptables Maß reduziert werden kann.

Durch die Berücksichtigung von Sicherheit und Risiko in den konzeptionellen Phasen des ESD-Prozesses können Risiken reduziert oder überwunden und eine sichere Betriebsumgebung sichergestellt werden.

Der ESD-Steuerungsprozess kann so geschrieben werden, dass kein Dokument gespeichert wird, sondern nützliche und hilfreiche Anleitungen. Durch eine einfallsreiche Implementierung können die Benutzer auf die Leitlinien zugreifen und den Anforderungen folgen, um sicherzustellen, dass die ESD-Kontrolle erfolgreich implementiert wird.

Der ANSI / ESD S20.20-Standard bietet eine hervorragende Grundlage für den Steuerungsprozess und unter Verwendung des Standards können Leitlinien zu allen Aspekten der Entwicklung des ESD-Steuerungsprogramms eingeholt werden. Es ist auch notwendig, die Unterstützung des Managements für den Bereich zu erhalten, der direkt vom ESD-Kontrollprozess betroffen ist, sowie für das Management und die Mitarbeiter in anderen verwandten Abteilungen.

Sobald der ESD-Steuerungsprozess eingerichtet ist, sollte er mithilfe von Metriken überwacht werden. Anschließend können die Elemente angezeigt werden, die funktionieren, und die Elemente, die nicht funktionieren. Der Prozess kann entsprechend aktualisiert werden.

Mit all diesen Elementen sollte die ESD-Kontrolle erfolgreich aufrechterhalten werden.